Acrylglas lasergravieren

Acrylglas oder Plexiglas lasergravieren Lasern von Acryl, Plexiglas, Perspex und PMMA Anwendungsbeispiele - Lasern von Acryl Anwendungsgebiete Die Laserschneidmaschine ist das universelle „Werkzeug“ für die Acrylverarbeitung – für zahlreiche Geometrien und Materialstärken. In der Kunststoff- und Werbetechnik sind die Vorteile des Laserschnitts unbestritten. Werbetechnik Digitaldruck Laden- und Messebau Architekturmodellbau Displays POS Materialien Buchstaben Außen- und Innenbeschilderung Acryltrophäen
Hersteller: Print One , Trodat Stempel
Artikelnummer: Acrylglas lasergravieren
Anbieter: Peint One

Acrylglas lasergravieren
Acryl (PMMA) oder Acrylglas aber auch Polycarbonat ist wie geschaffen für die Laserbearbeitung, etwa für die Herstellung von Leuchtwerbungen, Schildern, POS-Displays und mehr. Ohne zusätzliche Nachbearbeitung ergibt der Acrylschnitt mit der Laserschneidmaschine eine glänzende, flammpolierte Schnittkante.
Plattenmaterial bis zu einer Stärke von 25 mm kann effizient und kostengünstig geschnitten werden. Acryl wird mit dem CO₂-Laser graviert oder mit dem Faserlaser markiert. Bei der Bearbeitung mit dem C02-Laser wird die Gravurfläche mattiert, bei der Lasermarkierung mit dem Faserlaser erzielen Sie bei beispielsweise schwarzem PMMA einen weißen Farbumschlag.

Geeignete Materialien zum Lasern und Laserschneiden
Plexiglas®
Makrolon®
Altuglas®
Acrylite®
TroGlass
Madreperla®
Plazit®
Perspex®
Quinn®
Oroglas®
Plaskolite®