Laserkennzeichnung

Laserkennzeichnung mit Barcodes und Seriennummern Produkte und Bauteilen mit Datamatrix Codes lasermarkieren
Hersteller: Printone , Trodat Stempel
Anfrage

Datamatrix Codes, Barcodes oder Seriennummern kennzeichnen
Der Laser eignet sich für die Produktkennzeichnung von z.B. elektronischen Bauteilen mit Seriennummer, Strichcodes oder QR-Codes. Bereits in den meisten Branchen, z.B. in der Automobilindustrie, Medizintechnik oder Elektronikindustrie, erfolgt die Metallbeschriftung oder das Markieren von Bauteilen aus Plastik mit dem Markierlaser. Produkte oder einzelne Teile werden so eindeutig nachverfolgbar.

In den Codes (meist Datamatrix- oder Barcodes) finden sich Informationen zu den Teileeigenschaften, Produktionsdaten, Chargennummern und noch vieles mehr. Derartige Bauteil-Kennzeichnungen müssen einfach und teilweise auch elektronisch lesbar sein sowie eine dauerhafte Haltbarkeit aufweisen. Hier erweist sich die Laserbeschriftung als flexibles und universelles Werkzeug für unterschiedlichste Materialien, Formen und Größen sowie die Verarbeitung dynamischer und wechselnder Daten. Die Bauteile werden mit höchster Geschwindigkeit und absoluter Präzision laserbeschriftet, während der Verschleiß minimal ist.

Geeignete Materialien für die Laserbearbeitung
Komponenten, Bauteile oder Produkte aus allen Arten von Metallen wie z.B.:

Edelstahl, legierte Stähle
Aluminium, eloxiertes Aluminium
Titan, Titanlegierungen
Messing, Kupfer, sonstige Edelmetalle
beschichtete Metalle
und Kunststoffen wie z.B.:

PA, PC, PE, PET, PMMA, Silikon oder viele weitere Kunststoffe
Je nach Anforderung können Metalle und Kunststoffe entweder lasermarkiert oder -graviert werden.

Anwendungsbeispiele für Laserbeschriftung mit Barcodes und Seriennummern
Teilekennzeichnung aufgrund von Vorgaben:
Im Gegensatz zur Gestaltung von Teilen in kreativen Branchen müssen in der Industrie (z.B. Automobil- und Zulieferindustrie, Elektronikindustrie, Medizintechnik, etc.) Barcodes und Seriennummern oft auf Grund von Kundenvorgaben oder gesetzlichen Vorschriften auf den Produkten angebracht werden.

Das Kennzeichnen der Bauteile steigert somit den Gewinn nicht. Das bedeutet, die Beschriftung muss so kostengünstig wie möglich erfolgen. Auch hier bietet die Laserbeschriftung unschlagbare Vorteile, da keinerlei Rüstkosten oder aufwändige und teure Vorbereitungsarbeiten anfallen. Egal, ob 1 Teil oder 1000 - die Kosten pro Lasermarkierung sind stets gleich niedrig.

Beliebte Begriffe